Weltsprache Algorithmen

Algorithmen bestimmen schon lange unser Leben, auch wenn wir es selten bemerken. Entscheidungen werden immer mehr von rechnenden Maschinen getroffen. Aber kaum jemand weiß, was ein Algorithmus ist, wie er funktioniert und vor allem – wie sollen/wollen wir damit umgehen? Täglich hinterlassen wir digitale Spuren, die gierig von Internet-Kraken aufgesogen werden und uns mit einer „Digitalen Diktatur“ (Stefan Aust) bedrohen. Insgesamt wird diese Entwicklung zwar als bisher größter Entwicklungsschritt gesehen: „Eine neue Ära bricht an“ (Wirtschaftswoche), „Die vierte Industrielle Revolution“ (Handelsblatt). Viele befürchten aber den Verlust von Autonomie und Selbstbestimmung: „Die Welt bleibt unberechenbar“ (faz.net), „Das Netz-ein kafkaesker Staat“ (cicero).

 

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln