Schulprogramm

Interkulturelle Bildung ist aus der Schule nicht mehr wegzudenken. In einer diversitätsgeprägten Demokratie gehört sie zur Allgemeinbildung. Dabei kann kulturelle Diversität im Mittelpunkt der Schulentwicklung stehen oder als Bestandteil anderer Entwicklungsschwerpunkte verstanden werden.

In jedem Fall ist interkulturelle Schulentwicklung eine gesamtschulische Aufgabe: Auf der Basis der spezifischen Ausgangslage werden Organisation, Personal und Unterricht in den Blick genommen. Leitfaden und Schulprogramm bilden Ziele und Maßnahmen ab. 

Aufgabe der Schulleitungen ist es, Lehrkräfte zu sensibilisieren und sie zur Einbeziehung der interkulturellen Bildung in den Unterricht zu befähigen. Die Schulleitung aktiviert und akquiriert Ressourcen, organisiert schulische Angebote für Kinder und Jugendliche und berät deren Eltern. Das NLQ bietet hierzu eine berufsbegleitende Qualifizierung für Führungskräfte an (Veranstaltungen finden Sie in der Veranstaltungsdatenbank, siehe rechts).

Entwicklungsschwerpunkt "Interkulturelle Schule"

Schulen, in deren Leitbild die Diversität der Schulgemeinschaft, die internationale Ausrichtung oder Ähnliches eine wichtige Rolle spielen, finden zahlreiche mögliche Maßnahmen auf den Seiten dieses Portals. Auch die unten stehenden Links sind für sie von besonderem Interesse. 

Leitfaden für Schulleitungen (Cornelsen)

Cornelsen bietet einen übersichtlichen Leitfaden mit Maßnahmen zu den verschiedenen Bereichen der Schulentwicklung im Überblick. Er kann Ihre Schulentwicklungsarbeit effektiv unterstützen.

SVBl 02/2016

In dem vom Kultusministerium herausgegebenen Sonderdruck des niedersächsischen Schulverwaltungsblatts mit dem Thema Sprachförderung und interkulturelle Schule finden Sie Beispiele guter Praxis sowie Informationen zu Beratungsangeboten.

 Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

In diesem Projekt für die ganze Schule verpflichtet sich eine Schulgemeinschaft, sich gegen Diskriminierung und für friedliche Konfliktlösung einzusetzen. Dazu werden jährlich Projekttage durchgeführt. Indem sich eine Schule zur "Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage" erklärt, wird sie Teil eines großen Netzwerks von Schulen aller Schulformen und kann dies natürlich auch für die Öffentlichkeitsarbeit nutzen.

 eTwinning-Schulsiegel

 eTwinning fördert Schulpartnerschaften in Europa, indem sich Schülergruppen, Lehrkräfte sowie anderes Schulpersonal miteinander zu bestimmten Themen in Projekten digital und persönlich austauschen. Engagierte Schulen können ein Qualitätssiegel erwerben.

Europaschule

 

 Hat ihr Schulprogramm eine spezielle Ausrichtung auf Europa und den Europäischen Gedanken? Wenn bestimmte Kriterien nachweislich erfüllt sind, darf sie offiziell den Titel „Europaschule in Niedersachsen“ tragen.

 

Interkulturelle Bildung im Kontext weiterer Entwicklungsschwerpunkte

Interkulturelles Lernen ist Grundlage und Teilbereich verschiedener anderer Schulentwicklungsschwerpunkte wie z. B. Inklusion, globales Lernen, Gewaltprävention oder Demokratieerziehung. Zur Verknüpfung interkultureller Schulentwicklung mit anderen Bereichen sind folgende Lektüren empfehlenswert:  

Inklusive Bildung

Die Broschüre Niedersachsens Bildung inklusiv gestalten - Integration durch Enkulturation des Kultusministeriums stellt gelungene Projekte vor, die den Zusammenhang zwischen Bildung und sozialer und kultureller Herkunft reduzieren konnten.

Gewaltprävention

Das didaktische Handbuch Interkulturelles Lernen - Konfliktbearbeitung - Medien und Gewalt 2 vom Institut für Friedenspädagogik e. V. schlüsselt die Funktion interkulturellen Lernens für die Konfliktbearbeitung auf und geht dabei auch auf Medienbildung ein.

OR Globales Lernen

Im Orientierungsrahmen Globales Lernen, einer Initiative der KMK und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), berührt interkulturelle Bildung mehrere Entwicklungsziele. Insbesondere die Kernkompetenzen Nr. 2, 5 und 9 sind durch den Begriff 'interkulturelle Kompetenz' zusammenzufassen.

 

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln