Landesforum Medienberatung

Die Landesforen Medienberatung sind die zentralen Arbeitstagungen des Netzwerks Medienberatung. Es handelt sich hierbei um eine geschlossene Veranstaltung für die medienpädagogischen Beraterinnen und Berater des Landes Niedersachsen.

Wozu ein Landesforum Medienberatung? 

Es besteht ein enger Zusammenhang zwischen der Entwicklung der Informationsgesellschaft und der Forderung nach Schulentwicklung. Ohne die Nutzung des didaktischen und methodischen Potentials von Medien, insbesondere Multimedia und Internet ist eine zukunftsorientierte Schulentwicklung nicht denkbar. Der pädagogische "Mehrwert" der neuen Medien kann nur über Schulentwicklung, d. h. über Veränderungen in der Unterrichtsgestaltung, im Rollenverständnis von Lehrkräften, in den curricularen und schulorganisatorischen Rahmenbedingungen realisiert werden. Die Nutzung der neuen Medien und die Vermittlung von Medienkompetenz ist deshalb keine Option, sondern ein Muss für Schulentwicklung.

Im jährlich stattfindenden Landesforum Medienberatung tauschen sich die medienpädagogischen Beraterinnen und Berater des Landes Niedersachsen aus, beraten und unterstützen sich, um die Vermittlung von Medienkompetenz optimal und gewinnbringend in die jeweiligen Schulentwicklungsprozesse einbringen zu können. 


Das Landesforum 2018 findet vom 27. Februar bis 01. März 2018 in Soltau statt.

Weitere Informationen werden Ende des Jahres bekannt gegeben.


 

Das Landesforum 2017 fand vom 28. Februar bis 02. März 2017 in Soltau statt.

Die thematischen Schwerpunkte unter dem Motto "Individuell Lernen mit und über digitale Medien" waren:

  • Unterrichts- und Schulentwicklung
  • Medienbildungskonzept und -entwicklungsplan

 

Das Landesforum 2016 des Netzwerks Medienberatung fand in der Zeit vom 23. bis 25. Februar 2016 in Braunschweig statt.

Thematisch lagen die Schwerpunkte in den Bereichen:

  • medienpädagogische Kompetenz und die damit verbundenen Qualitätskriterien von Fortbildungsangeboten,
  • Digital Deutsch Lernen sowie
  • Weiterentwicklung der Portfolio-Angebote bezüglich der regionalen Implementierung des Orientierungsrahmens Medienbildung in Schule liegen.

 

Das Landesforum 2015  fand vom 17. bis 19. Februar in Bad Salzdethfurth statt.

Themenschwerpunkte waren u.a.:

  • Medialitätsbewusstsein in der digitalisierten Gesellschaft
  • Orientierungsrahmen Medienbildung in Bezug auf den laufenden Prozess der Umsetzung des Gesamtkonzepts Medienkompetenz in Niedersachsen

 

Im Jahr 2014 fand das Landesforum vom 25. bis 27. Februar 2014 in Soltau statt.

Themenschwerpunkte waren u.a.:

  • Medienpädagogische Projekte in den Regionen und deren Auswirkungen auf die Beratung von Schulen,
  • Aufgaben der Medienpädagogischen Beraterinnen und Berater in den Regionen und auf Landesebene im Rahmen der Umsetzung des Landeskonzepts
  • Mitwirkung bei der Erstellung einer Kompetenzmatrix für den Orientierungsrahmen Medienbildung.


Im Oktober 2006 fand das erste Landesforum Medienberatung in Bad Bevensen statt. [1] Unter dem Motto „Offensive Medienbildung“ wurde die Neuorientierung der Arbeit der Medienberaterinnen und -berater in Niedersachsen auf den Weg gebracht. Seitdem werden in jedem Jahr beim Forum Informationen und Erfahrungen ausgetauscht. Im Mittelpunkt stehen jeweils andere Schwerpunkte der Qualitätsentwicklung des Netzwerks.

 


[1] Bis 2006 fanden jährlich mit unterschiedlicher thematischer Schwerpunktsetzung  die „Jahrestagungen der Leiterinnen und Leiter der kommunalen Medienzentren“ (Bildstellen) statt.

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln